800 motivierte Läufer beim 6. Raiffeisen Osterlauf
Bei herrlichem Kaiserwetter starteten knapp 800 Teilnehmer am Ostermontag beim 6. Raiffeisen Osterlauf in Mödling. Der Osterlauf ist auch wieder Teil der Thermen Trophy und gleichzeitig der Startschuss in die Laufsaison 2019. Ausschlaggebend für die Realisierung dieses Halbmarathons war wieder der Hauptsponsor, die Raiffeisen Regionalbank Mödling sowie die Gemeinden Maria Enzersdorf, Brunn am Gebirge und Mödling. Raiffeisen Mödling Geschäftsleiter Stefan Jauk nahm erneut den Startschuss vor und zeigte sich angesichts des tollen Feedbacks der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfreut. „Miteinander kann man mehr erreichen“, lautet auch das Motto der Verantwortlichen der Raiffeisen Regionalbank Mödling. „Optimismus, Kommunikation, Beteiligung und Einbeziehung der Menschen in die Raiffeisen-Wertewelt liegen uns am Herzen“, so Geschäftsleiter Stefan Jauk, „Sport verbindet, ist gesund und hält fit. Deshalb unterstützen wir auch heuer wieder gerne.“

Neben dem Halbmarathon gab es auch einen 1/4 Marathon, 5 km Einzel- und 3er-Teamlauf, Nordic-Walking sowie Kinder- und Jugendbewerbe, die großen Anklang fanden.

Alle Sieger und Ergebnisse der einzelnen Bewerbe findet ihr unter: www.osterlauf.at

Attraktive Highlights auf der Laufstrecke waren wieder der Start/Ziel-Bereich vor dem Schloss Hunyadi in Maria Enzersdorf, die Kaiserin Elisabeth Straße in der FUZO Mödling und das Zentrum BRUNO in Brunn am Gebirge. „Eine perfekte Location“, schwärmt Veranstalter Geri Berger vom Schlossgelände, „die wir dankenswerter Weise auch heuer wieder von der Gemeinde Maria Enzersdorf zur Verfügung gestellt bekamen.“

Alle Fotos des österlichen Laufevents findet ihr unter: www.osterlauf.at

 

Der Ostermontag ist wieder der Lauftag im Bezirk Mödling
Raiffeisen Osterlauf geht in seine bereits sechste Auflage

Der größte Laufevent im Bezirk Mödling findet traditionell wieder am Ostermontag statt. Am 22. April werden Hunderte Läufer und Läuferinnen die attraktive Halbmarathonstrecke in Angriff nehmen. Der Rundkurs durch den Bezirk, der auch heuer erneut durch Mödling, Maria Enzersdorf und Brunn am Gebirge führen wird, hat wieder seinen Start- und Zielbereich in Maria Enzersdorf direkt vor dem Schloss Hunyadi. „Eine perfekte Location“, schwärmt Veranstalter Geri Berger vom Schlossgelände, „die wir dankenswerter Weise auch heuer wieder von der Gemeinde Maria Enzersdorf zur Verfügung gestellt bekommen.“ Eine Runde ist knapp über 10 Kilometer lang, perfekt für den Viertelmarathon. Wer es lieber länger mag, der geht im Hauptlauf, dem Halbmarathon, an den Start und absolviert den Rundkurs zweimal. Auch die Kinder- und Jugendläufe für die verschiedensten Altersgruppen werden wie im letzten Jahr im Schlossgelände ausgetragen. Mit dabei sind auch wieder die SC Brunn Ladies, die einzige Mädchen-Fußballmannschaft im Bezirk. Favoritin bei den Damen ist die Seriensiegerin Lisa Hütthaler, die den Raiffeisen Osterlauf als ideale Trainingsplattform sieht. Der 5 km-Lauf, der vor dem Raiffeisen Forum in Mödling gestartet wird, hat sich binnen kürzester Zeit zu einem beliebten Bewerb gemacht. Dabei können sowohl Einzelläufer an den Start gehen, als auch zu Dritt den Teamlauf bestreiten. Die Zeiten der drei Teilnehmer werden dann einfach im Ziel beim Schloss Hunyadi addiert. Der Nordic Walking-Bewerb findet auf der identen Strecke statt und startet daher ebenfalls in Mödling.

Auch heuer ist die Raiffeisen Regionalbank Mödling der Hauptsponsor dieses Laufevents. Raiffeisen Mödling Geschäftsleiter Stefan Jauk wird gemeinsam mit Maria Enzersdorfs Bürgermeister Johann Zeiner erneut den Startschuss vornehmen und zeigt sich angesichts des tollen Feedbacks der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfreut.

Der Raiffeisen Osterlauf ist auch in diesem Jahr Partner der Thermen Trophy. „Obwohl wir erst in unser sechstes Jahr gehen, ist der Raiffeisen Osterlauf aus dem Bezirk Mödling nicht mehr wegzudenken“, freut sich Veranstalter Geri Berger von der Brunner Eventagentur sportshow entertainment, „mit dem Start- und Zielbereich im Hunyadi-Schloss haben wir darüber hinaus einen attraktiven Hotspot, der bei den Läuferinnen und Läufern im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde.“

Die Startnummernausgabe wird ebenschon traditionell auch heuer wieder im imposanten Raiffeisen-Gebäude in Mödling stattfinden. Alle Informationen zu den einzelnen Anmeldungen findet man auf der offiziellen Homepage www.osterlauf.at

6. "FIT FOR LIFE" THERMENTROPHY-LAUF

Von den mehr als kühlen Temperaturen am Samstag, den 13. April 2019, ließen sich die über 500 SportlerInnen nicht im Geringsten beeindrucken, als die Marktgemeinde Sollenau zum 6. „Fit for Life“-Lauf einlud. Topmotiviert tummelten sich die TeilnehmerInnen rund ums Leopold Grünzweig Zentrum und warteten voller Spannung auf den Startschuss. Vom Knirpse- und Jugendlauf über Staffel- und Nordic-Walking-Wettbewerbe bis hin zu den Hauptläufen mit Distanzen von 5 und 10 km gab es für jeden den passenden Wettkampf. Gestartet wurde in der Alleegasse, wo Freunde und Bekannte ihre Liebsten kräftig anfeuerten. Mit über 40 LäuferInnen war der im Vorjahr gegründete Sollenauer Laufsportverein „Solrunners“ zahlenmäßig am stärksten vertreten, darunter auch unser Bürgermeister Stefan Wöckl und seine Gattin Ing. Doris Wöckl, die ihre Leistung beim Nordic-Walking-Team erbrachten. Ebenso neu war unser Smoothie-Stand, der mit schmackhaften Mischungen alle BesucherInnen verwöhnte. In der anschließenden Siegerehrung, durch die Bürgermeister Stefan Wöckl, GR Petra Ramoser, GR Jürgen Hütterer und Musikschuldirektor Mag. Gerhard Cernek führten, wurden die Bestleistungen mit Pokalen und Co. honoriert. Wir gratulieren allen SportlerInnen recht herzlich zu ihren Erfolgen und wünschen auch für zukünftige Wettbewerbe alles Gute!

Wir blicken auf ein erfolgreiches Event zurück und sagen „Danke!“ an all jene, die diese Veranstaltung tatkräftig unterstützt und möglich gemacht haben. 


Siegerehrung Hauptlauf 10 km Herren (v.l.n.r.): GR Petra Ramoser, 2. Platz Markus Sostaric, Musikschuldirektor Mag. Gerhard Cernek, 1. Platz Joel-Kipkenei Melly, Bürgermeister Stefan Wöckl, 3. Platz Kevin Wallner, GR Jürgen Hütterer 


Mehr Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite! Zu den Ergebnissen: Pentek-timing Zeitmessung

Countdown zur Thermen Trophy
Beim effizientesten Wochenend-Workout vor den Sommerferien geht’s 2019 für 7.000 LäuferInnen zehn Mal im Laufschritt durch die Thermenregion BEZIRKE WR. NEUSTADT/BADEN/MÖDLING./

Auf die Plätze, fertig - Los! Die neue Laufsaison geht an die Startlinie. In zwei Wochen (13.4.) startet mit dem „Fit for Life“-Lauf in Sollenau auch Niederösterreichs rasantester Laufcup – die Thermen Trophy 2019. Punkte sammeln heißt es dann bei insgesamt zehn Laufveranstaltungen in der Thermenregion Wienerwald – heuer über zusammengerechnet 122 Wettkampfkilometer. Harald Sorger ist Sprecher der ARGE Thermen Trophy: „Das wird ein richtig heißer Lauf-Frühling: Mit zehn Events binnen zehn Wochen bieten wir heuer wieder eine extrem kompakte und abwechslungsreiche Laufserie, die noch vor den Sommerferien endet!“ Seit 2003 wird die Laufserie Thermen Trophy ja gemeinsam von den Veranstaltern aller Läufe organisiert, Verwaltungssitz der Arbeitsgemeinschaft ist im Leobersdorfer Rathaus. Sorger: „Alle sieben Tage ein Lauf – das ist das effizienteste Wochenend-Workout für die Freibadfigur! Und das extrem abwechslungsreich: Jeder Event ist besonders, mit unterschiedlichsten Distanzen vom 5km-Lauf bis zum Halbmarathon oder Streckenprofilen von Straße bis Berg. Die Thermen Trophy bietet für jeden etwas!“ Um in die Trophy-Endwertung zu kommen, müssen mindestens fünf Läufe absolviert werden - die besten acht Ergebnisse werden maximal gewertet. Die Cup-Teilnahme ist für die LäuferInnen auch 2019 wieder kostenlos. Ein Thermen Trophy-Infostand informiert bei allen Events über die aktuellen Zwischenergebnisse und nimmt Anmeldungen zur Gesamtwertung entgegen. Und für die gute Sache kann heuer ebenfalls wieder gelaufen werden, freut sich Sorger: „2018 konnten von uns im Rahmen der Thermen Trophy fast 5.600 Euro zugunsten dreier unterstützter Charity-Projekte gesammelt werden.“ Heuer werden ebenfalls wieder drei Charity-Projekte unterstützt: der burgenländische Sterntalerhof, der Verein „No Problem Baden“ sowie die Stiftung Kindertraum – am einfachsten gleich mit einem Spendenklick bei der Anmeldung.


Start der Anmeldung am 15.01.2019
Am 15.01. startet die Anmeldung zur Thermentrophy 2019!

 


Hier die Termine der einzelnen Laufveranstaltungen:

o 13.04. Sollenau
o 22.04. Osterlauf
o 01.05. Leobersdorf
o 12.05. Bad Vöslau
o 17.05. Berndorf
o 02.06. Tattendorf
o 09.06. Siegenfeld
o 16.06. Wiener Neustadt
o 20.06. Traiskirchen
o 23.06. Baden


Seite 2 von 2Erste   vorherige   1  [2]  nächste   Letzte   
Copyright Thermentrophy.at 2019