2016 konnten im Rahmen der Thermentrophy 4.841,50 Euro (neuer Rekord!) zugunsten der zwei unterstützten Charity-Projekte gesammelt werden – im Namen der Familien im Sterntalerhof und Menschen in Äthiopien sagen wir dafür aus vollem Herzen DANKE!

 

Am Bild: Sterntalerhof-Leiter Harald Jankovits (Bildmitte) freute sich über den dicken Spendenscheck von Marktgemeinde und Pfadfindergilde Leobersdorf

4.000 Euro – diesen stolzen Betrag haben die Teilnehmer der Thermentrophy und Besucher heuer für kranke Kinder gespendet! Das Brückenlauf-Organisationsteam der Marktgemeinde und die Damen der Pfadfindergilde Leobersdorf konnten diesen Betrag nun an den burgenländischen Sterntalerhof übergeben. Dessen Leiter Harald Jankovits ist sehr dankbar für die alljährliche Unterstützung und weiß mit dem Geld auch schon etwas anzufangen: „Wir können damit einer Familie einen Aufenthalt bei uns ermöglichen und werden auch einen Weg zum Familienhaus rollstuhlgerecht herrichten.“

Im Bild vlnr.: Badener Stadtlauf-Veranstalter Dominik Gschiegl von Vision05, Vzbgm. Helga Krismer und „Menschen für Menschen“ PR Leiterin Martina Hollauf

Insgesamt 841,50 Euro für das Thema „Sauberes Wasser in Äthiopien“ lukriert werden. Mit der Unterstützung konnte so in Äthiopien 85 Personen dauerhaft der Zugang zu sauberen Trinkwasser gesichert werden. Sauberes Wasser bedeutet Gesundheit, genug zu Essen und Bildung – besonders für Frauen und Kinder. Dieses Projekt unterstützen wir als Veranstalter sehr gerne.“

Copyright Thermentrophy.at 2017